Fotografie Infos

ISO-Wert

Zur Zeit analoger Filme bezeichnete der ISO-Wert die Lichtempfindlichkeit eines Films. Standard war der 100 ISO - Film. Lichtempfindlicher waren 400 ISO oder 800 ISO - Filme.
Im Zeitalter der digitalen Fotografie kann jedes Bild seinen eigenen ISO-Wert besitzen.

Übliche ISO-Werte

... 100 200 400 800 1600 3200 6400 12800 25600 ...

VORTEIL eines hohen ISO-Wertes

Bei schlechten (= sehr dunklen) Lichtverhältnissen kann man noch brauchbare Bilder aus der Hand (ohne Stativ) fotografieren.

NACHTEIL eines hohen ISO-Wertes

Je höher der ISO-Wert, desto schlechter wird die Qualität des Bildes. Besonders in gleichmäßigen Flächen treten Bildfehler ("Bildrauschen") auf, die sich in falschen Farbpixeln, bzw. Farbsäumen zeigen.

Grenzen beim ISO-Wert

Die qualitativ besten Bilder erhält man mit niedrigem ISO-Wert.

Bei welchem hohen ISO-Wert eine Kamera noch brauchbare Bilder produziert, ist nach Kamera verschieden und auch dem Geschmack des Anwenders vorbehalten.